Idee

Der Grundgedanke der „urart“ ist die Schaffung von Kunst, Kunstobjekten und Kunstprojekten im Freiraum. Unter Einbeziehung der Umwelt und des Umfeldes sollen künstlerische Arbeiten entstehen. Dabei sollen alle Bereiche umfasst werden, von der Bildenden und Darstellenden Kunst über die Musik bis zur Medienkunst. Maler, Bildhauer,Dichter, Komponisten, Musiker, Regisseure, Schauspieler, Puppenspieler etc. entwickeln ein Objekt, ein Bild, eine Skulptur, ein Musikstück oder eine Performance. Dieser Beitrag wird vor Ort unter Einfluss des Umfeldes entstehen und an diesem auch präsentiert. Die Mischung aus temporären und dauerhaften Elementen zeigt die Bandbreite der Kunst im öffentlichen Raum. Bei dieser Aktion ist auch der Aspekt des gegenseitigen Anregens und Befruchtens in der Arbeit ein wichtiges Element in der Schaffung und Gestaltung der einzelnen Kunstwerke.
Bei der Arbeit im Freiraum unter Einbeziehung des Umfeldes kommt es zwangsläufig zu Kontakten mit der ansässigen Bevölkerung. Diese wird in den Entstehungsprozess und in die Präsentation mit einbezogen. Ist es nun in der Form, dass sie ihr Land zur Verfügung stellen oder direkt in die Entstehung mit eingebunden werden. Kunst und Kunstobjekte sind Bestandteil unseres Seins und unserer Kultur. Sie gehören in jeden Raum unseres Lebens.



weg